Hans Steinke gönnt sich (s)ein SABBAT-JAHR.

- Wir sind am Beeinflussbarsten, wenn Liebe geschieht. -
2017 keine öffentlichen Veranstaltungen. Einzelgespräche möglich.

 

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Willkommen!

DAS WAS IST, GENAU DIES, IST DAS MYSTERIUM.

Mitteilungen aus meinem Sabbat-Jahr

HIER mit der Maus scrollen  >
DIES - IST ALLES - WAS ES GIBT.
DIES ist eine reine Energieverschiebung. "Verrücktes Sein". Es hat mit unmittelbarer Lebendigkeit zu tun ... mit der aktuellen Vibration dessen, was bereits ist. Begriffe wie energetisches Wahrnemen oder Sehen scheinen hier sehr Naheliegend. Doch da ist Niemand der sieht. Es hat mit dem Verlust der Person zu tun, der dieses Leben scheinbar passiert und dafür zuständig zu sein scheint. Dieser traumatische Zustand um eine scheinbar existierende reale Persönlichkeit und ihre bekannte und sichere Welt darin, ist der Traum. Ich Bin (etwas) ist die Illusion.
Das Leben selbst ist der (einzige) Lehrer (oder Guru) ... und so ist es auch für alle sogenannten (scheinbaren) Schüler. Man könnte also sagen: Die Botschaft hier ist die direkte lebendige Resonanz aus der ‚personenfreien Zone’. Alles bleibt zwar scheinbar so, wie es ist, nur: Das davon getrennt sein, ist vorbei.
Es gibt keine Trennung.
Das ist unglaublich befreiend, aber es scheint auch gleichzeitig gefährlich zu sein, denn es ist Sein ohne Wissen.
Überraschenderweise ist dieses unerklärliche, unfassbare Lebensphänomen total satt, einfach, natürlich, vollkommen unkompliziert und absolut perfekt.
Neujahrsgruß 2017
14. 6. 2017
Liebe Freundinnen und Freunde,
hier an dieser Stelle nun doch erst einmal "in scheinbar zurückgezogener Form" ... mittendrin ... meinen ganz großen Dank für die liebenswerten Glückwünsche zu meinem (?!) 70'sten Geburtstag. Vielen Dank ... und aus "dieser Ruhepause" seid wie immer herzlich und weiterhin: echt umarmt, Hans.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

30. 11. 2017
DAS UNBEKANNTE SEIN.
!!!!  Wie immer unerwartet und ebenso plötzlich, taucht nun (m)ein erstes "Lebenszeichen" aus der scheinbaren Abwesenheit der letzten Monate wieder auf. Ganz überraschend, ja ... schreibt es wieder und freut sich darüber, aus scheinbarer Zurückgezogenheit ... wieder öffentlich zu sein.

Herzlich willkommen "zurück" also ... und absolut Willkommen in der geheimnisvollen und offensichtlichen Überraschung: Des unbekannten Seins.





News



SEIN OHNE SUCHE

... oder: „Wer suchet, der findet ... nicht.“ Der träumt. Essay von Hans Steinke für die Zeitschrift einfachJa Ausgabe: Juni/Juli 2015 Thema: Sucht und Suche. SEIN OHNE SUCHE. Die Suche ist ein hypnotischer Zustand. Es scheint darin eine Person zu geben, die fälschlicherweise davon ausgeht, dass etwas fehlt und gefunden werden kann. Es ist eine (eigentlich)...
ZUHAUSE. WEITER NICHTS, DAS IST ALLES.
... oder: Die Sehnsucht im Herzen, die nicht mehr warten...

DAS LEBEN IST DER PERFEKTE LIEBHABER ...
... oder Sein ohne Wissen. Dies ist ein Hinweis auf die lebendige...

KEIN RICHTER, KEIN URTEIL, KEINE SCHULD.
"Handlungen geschehen, doch es gibt kein Individuum,...